40 Kinder bauten eine Weltstadt aus unzähligen Legosteinen

 
 

Bereits zum zweiten Mal wurde der Kirchgemeindesaal in Kirchberg zum Schauplatz eines spannenden Legospektakels. Während neun Stunden hantierten dort 40 motivierte Lego-Freaks zwischen acht und zwölf Jahren mit tausenden von Legosteinen in allen Farben und Formen. Das Resultat war absolut sehenswert: eine liebevoll aufgebaute Lego-Weltstadt, bei der weder Häuser samt Blumenschmuck, ein Fussballplatz mit Zuschauern noch ein Schloss oder gar eine Raumschiff-Station fehlte.Möglich wurde diese Lego-Aktiondurch die Kirchliche Jugendarbeit der Kirchgemeinde Kirchberg und das PaF.die.gemeinde Kirchberg in Zusammenarbeit mit dem Bibellesebund.Die öffentliche Vernissage der Lego-Weltstadt begann in der vollbesetzten Kirche mit einem facettenreichenspannenden Gottesdienst,bei dem die Lego-Baumeister/innen,die Hip Hop Kids Streetdance, die ONE ACT Theatergruppe, das Roundabout Streetdance und der ONE VOICE Jugendchor mitwirkten.

Im Anschluss waren alle Besucher/innen zur Stadtbesichtigung mit Apéro eingeladen. Dabei war Begeisterung für das gesamte Projekt Lego Stadt bei allen Beteiligten und den überaus zahlreichen VernissageBesuchern ebenso sicht- wie auch spürbar. sim

Mehr Einblick gibt das Videoclip